MeisterTask Fazit 2023

MeisterTask 2023: Neue Funktionen und Wünsche

In diesem Video stelle ich euch die neuen Funktionen von MeisterTask im Jahr 2023 vor. Dazu gehören Unteraufgaben, Vorlagen und die Integration von MeisterNote. ???? Zu Unteraufgaben bin ich sehr froh, dass diese Funktion endlich verfügbar ist. Ich habe sie schon lange vermisst. ???? Allerdings bin ich nicht ganz zufrieden mit der Umsetzung. Die Visualisierung … Read More

Bessere Kommunikation im Team mit einem Teamworkshop von Björn Bobach erreichen

Meetings besser gestalten

Wieso sollte man Meetings besser gestalten? Besprechungen werden bei vielen zur unliebsamen Pflicht. Wenn ich mit Teams arbeite, aber auch häufig in Einzelcoachings höre ich Dinge wie: ⚡️ unsere Meetings sind immer ohne Ergebnisse ⚡️ bei 90% der Besprechungen müsste ich gar nicht anwesend sein ⚡️ was wir in Meetings besprechen wird selten/nie umgesetzt ⚡️ … Read More

Projekte mit MeisterTask verwalten

MeisterTask Projekte verwalten, archivieren, löschen und wiederherstellen

MeisterTask hat in den letzten Jahren eine deutlich aufgewertete Projektverwaltung bekommen. Zusätzlich zu den Projektgruppen, kann man im Dashboard nun komfortabel (und schnell!) nach Projekten suchen, das Anzeigen von archivierten und gelöschten Projekte ist nun sehr einfach (und auch das Wiederherstellen). Zeit also, sich diese bessere MeisterTask Funktionalität in einem neuen Video anzuschauen. Folgt mir … Read More

Angst vor digitalen Tools mit Coaching überwinden

MeisterTask: Erste Schritte und wichtige Einstellungen

MeisterTask ist äußerst intuitiv in der Anwendung. Dennoch gibt es ein paar wichtige Grundeinstellungen nach denen ich immer wieder gefragt werde. Erfahren Sie in diesem Artikel, welche Einstellungen in MeisterTask wirklich wichtig und sinnvoll sind. Das MeisterTask Dashboard anpassen Ihnen gefällt der Standardhintergrund des Dashboards nicht, oder das angezeigt Zitat inspiriert Sie nicht sondern stört … Read More

Auftragsabwicklung mit MeisterTask

MeisterTask ermöglicht die komplette Auftragsabwicklung für kleinere Betriebe wie Handwerker oder Online- und Marketingagenturen. In diesem Video zeige ich die Struktur von drei einzelnen Boards für Vertrieb, Abwicklung und Abrechnung mit vielen Beispielen für Tags und Automationen.

Wer auf ein höheres Level von MeisterTask upgraden möchte kann dies mit dem Discount Code / Promocode "BJOERN" 20% Rabatt auf seine erste Zahlung bekommen - also besonders bei einem jährlichen Abo eine satte Ersparnis.

Mehr Informationen zu MeisterTask findet man hier.

Folgt mir auch auf meinem YouTube Kanal.

Ihr habt Fragen? Ich freue mich über einen Kommentar oder eMails an bjoern@bjoernbobach.de

Hier die Transkription des Videos:

Herzlich Willkommen zu einem neuen Video zu MeisterTask und in diesem Video zeige ich euch eine komplette Auftragsabwicklung mit MeisterTask in drei verschiedenen Projekt Boards und diese habe ich schon vorbereitet. Und da werden wir jetzt einmal komplett durchgehen, damit ihr seht, wie das möglich wäre. Und zwar haben wir die Projekte Vertrieb, Abwicklung und Abrechnung und die sind alle miteinander verbunden und es wird sehr viel Nutzung von Automation gemacht. Und ich erkläre euch das alles jetzt Schritt für Schritt. Legen wir einen neuen, eine neue Aufgabe an, also ein neuer Kunde hat angefragt und wir legen eine Aufgabe an, das nennen wir einmal Kunde A. Und ihr seht direkt in der ersten Spalte ist eine Automation hinterlegt, nämlich ein Fälligkeitsdatum wurde aktualisiert und es wurde eine Zuweisung vorgenommen. An Peter Produktiv. Das ist einer meiner fiktiven Mitarbeiter für diese Demos und das Board ist grundsätzlich so aufgebaut, dass die Spalten hier ganz klassisch nach Kanban Prinzip den Status der jeweiligen Aufgabe darstellen. Also jetzt im Moment zum Beispiel diese Anfrage ist im Eingang. Der nächste Schritt wäre Prüfung, Kalkulation.

Und so weiter. Wenn ich die Aufgabe öffne, sehe ich, dass ich hier benutzerdefinierte Felder hinzugefügt habe, aber noch sind die nicht auszufüllen, weil zunächst einmal muss die Aufgabe aus dem Eingang in die aktive Bearbeitung verschoben werden, und das ist die Aufgabe von Peter Produktiv. Und wenn der sich die Aufgabe nimmt und in seine nächste Spalte Prüfung zieht, seht ihr, hier gibt es direkt wieder zwei Automation Checkliste Prüfung hinzufügen und Fälligkeitsdatum auf heute setzen. Das bedeutet, in dem Moment, wo sich Peter dieser Aufgabe in diese Spalte zieht, hat er die am selben Tag zu erledigen. Das ist eine Vorgabe, dass wir sagen, am selben Tag soll die Prüfung abgeschlossen sein. Das wird von MeisterTask auch direkt markiert, weil alles, was heute fällig ist, wird orange hinterlegt. Und ihr seht, hier ist eine Checkliste hinzugefügt worden. Wir erstellen die Aufgabe noch einmal und in dieser Checkliste, die jetzt automatisch geladen wurde, ist hinterlegt, dass zuerst die Text gesetzt werden sollen, die zu dieser Aufgabe passen. Ich klicke hier einmal drauf und da habe ich schon diverse Tags angelegt, nämlich erst mal nach Produkten, damit man hinterher schön nach Produkt filtern kann, wenn man sich das Board anschaut.

Sagen wir mal, der Kunde hat Produkt A und Produkt C bestellt. Geht ja auch mehreres. Ich könnte ja noch einen Priorität Tag vergeben. Ich könnte einen Verlust Tag. Das macht natürlich am Anfang keinen Sinn, der kommt später ins Spiel und ich könnte auch eine Eskalation hier anlegen. Sollte es zu einer Eskalation bei diesem Kunden kommen? Die Tags habe ich gesetzt. Ich hake das ab. Dann überprüfe ich, ob der Kunde im CRM ist. Ist er? Habe ich überprüft? Nächster Checklisten Punkt Felder aktualisieren. Da geht es jetzt hier um diese benutzerdefinierten Felder. Die könnt ihr ab Business Level bei MeisterTask hinterlegen. Dann wird standardmäßig zu jeder Aufgabe diese Felder mit angelegt, die ihr völlig frei definieren könnt. Ich habe das selber jetzt eingerichtet, dass ja im Kontakt hinzugefügt werden soll. Sagen wir mal, das ist Max Mustermann. Dann habe ich angelegt, dass hier eine Kundennummer hinzugefügt werden soll aus dem CRM. Dann eine Telefonnummer. Und dann noch ein Drop Down Feld. Was für ein Kunde es ist, ob ein Neukunde oder ein Bestandskunden, sagen wir einmal Kunde.

Als ein Neukunde habe ich auch das erledigt und ich habe die Felder aktualisiert. Ich hake das ab und dann will ich die Machbarkeit, Machbarkeit prüfen, also schauen Ist das überhaupt eine Anfrage, die wir erfüllen können? Habe ich gemacht. Super. Ist also einmal komplett durch die Prüfung gelaufen. Im nächsten Schritt wird kalkuliert. Ich ziehe das rüber. Und auch hier wieder Automation. Das Fälligkeitsdatum wurde verändert. Die die Zuweisung hat sich geändert auf mich in diesem Beispiel und es wurde auch wieder eine neue Checkliste gelernt, nämlich für die Kalkulation. Die hier oben kann ich jetzt ausblenden. Ich brauche nur noch die. Zuallererst sollte ich kalkulieren. Das habe ich getan. Und jetzt kommt der Vier Augen Check. Und das ist jetzt etwas, was mit MeisterTask zum Beispiel ganz einfach ist, weil ich kann jetzt hier in diesen Checklisten reinschreiben, an wen sich das richtet, nämlich mit einem Add. Und jetzt sagen wir mal, das soll der PX fleißig in dem Fall machen, oder bleiben wir bei Peter? Darüber bekommt er jetzt auch eine Benachrichtigung, dass er hinzugefügt worden ist.

Und um es ihm noch einfacher zu machen und richtig gut zu kommunizieren, schreibe ich jetzt hier unten in den Kommentar add Peter. Bitte Kalkulation gegenchecken. Und um es ganz handhabbar zu machen, kann ich diese Kalkulation jetzt hier auch gleich noch verlinken. Ich ziehe die einfach von meinem Schreibtisch hier rein und sie wird angehangen. Es dauert ein Hühnchen. Und wenn ich jetzt hier einen Schrägstrich mache, kann ich diese Kalkulation direkt in diesem Kommentar noch verknüpfen. Das heißt, wenn ich hier draufklicke und Return drücke, seht ihr hier unten. Ich habe ihn erwähnt, das heißt, er wird benachrichtigt und bitte die Kalkulation gegenchecken. Und wenn man da drauf klickt, gelangt man direkt zu der Möglichkeit, diese Datei herunter zu laden. Wäre das eine PDF Datei, könnte ich mir die hier auch direkt anzeigen lassen. Sagen wir mal, er hat das erledigt. Dann ist die Absprache, dass er das abhakt und dann muss es die Geschäftsleitung noch freigeben. Das wäre dann zum Beispiel wieder ich. Das heißt, da würde ich angesprochen werden.

Ein Kommentar muss jetzt hier nicht hinzugefügt werden, weil ich darüber schon benachrichtigt worden bin. Und wenn ich es überprüft habe, hake ich das ab. Und auch darüber wird jetzt der Aufgaben Inhaber wieder benachrichtigt. Bin jetzt ich selber in dem Beispiel Board, weil er der bei der Aufgaben Inhaber immer benachrichtigt wird, wenn Dinge erledigt werden. Das heißt das würde ich jetzt angezeigt kriegen. Dann im nächsten Schritt wird dann die Aufgabe wieder weitergezogen und zwar in die Angebots spalte. Auch da wieder Automation. Die Fälligkeit ändert sich auf sofort, weil Angebote sollen möglichst schnell rausgeschickt werden. Auch da gab es wieder eine neue Checkliste. Das Angebot ist versendet worden und das Fälligkeitsdatum. Nachfassen soll neu gesetzt werden. Das heißt, ich fasse das Datum händisch an und sag In sieben Tagen, am 30. soll die Aufgabe erneut fällig werden. Hintergrund ist natürlich klar, weil ich möchte dann in sieben Tagen noch einmal nachhören, ob was mit dem Angebot ist, wenn ich bis dahin noch nichts gehört habe. Also auch das sage ich ab. Und nun wird diese Aufgabe in sieben Tagen erneut fällig.

Jetzt gibt es zwei Möglichkeiten, wie es weitergeht. Das eine wäre eine Nachverhandlungen. Also der Kunde meldet zurück. Ja, er ist grundsätzlich interessiert, aber es ist ihm zu teuer. Oder vielleicht muss noch was hinzugefügt werden. Dann würde die Karte in dieser Spalte landen. Das ist auch wieder sofort fällig. Auch hier kann sich jetzt wieder die Zuweisung ändern oder eine Checkliste noch hinzugefügt werden. Ist alles nicht der Fall. Der Kunde hat sich mit uns geeinigt. Dann würde die Karte als nächstes hier in diese Annahme Transfer Spalte wandern. Sollte der Kunde abgesagt haben, würde die Karte hier im Verlust Archiv landen. Und dann gibt es eine ganze Reihe von Automation. Der Status wird auf abgeschlossen gesetzt, das Fälligkeitsdatum wird entfernt, die Zuweisung wird entfernt. Die Tags Eskalation und Prio werden entfernt. Das ist ein Fehler hier und der Verlust wird hinzugefügt. Wir sagen jetzt aber der Kunde hat das angenommen. Ich ziehe die Karte in die Annahme Transfer Spalte und dann verschwindet die Aufgabe. Und hier unten wird es kurz eingeblendet. Hier ist nämlich eine Automation, dass die Aufgabe in die Spalte Abwicklung im Projekt Abwicklung in die Spalte offen verschoben wird.

Das heißt, weil der vertriebs vorgang ja nun beendet ist. Für diese aufgabe muss die auch nicht mehr hier drin sein. Diese Aufgabe lebt jetzt mit allem was sie bis jetzt erlebt hat in dem Board Abwicklung weiter. Hier ist sie. Und wenn ich da draufklicke, sieht man sofort Das Fälligkeitsdatum hat sich wieder automatisch geändert auf den heutigen Tag. Und die Zuweisung hat sich auch geändert, damit der jeweilige Mitarbeiter dann benachrichtigt wird, dass er einen neuen Auftrag im Eingang hat. Der nimmt sich die Aufgabe wieder raus in die Spalte Dispo. Und da seht ihr. Hat sich das Fälligkeitsdatum sofort wieder verändert auf eine Woche später? Weil eine Disposition ein bisschen Zeit braucht. Und es gibt hier unten eine neue Checkliste. Aber das Tolle ist, dass alles, was in dem, in dem in der Aufgabe bis jetzt passiert ist, hier nach wie vor sichtbar ist für das Team, das das Ganze ausführt. In der Disposition gibt es jetzt wieder eine neue Checkliste. Termin mit Kunden abstimmen. Sagen wir, das haben wir gemacht. Dann habe ich den Termin intern geprüft und das ist jetzt eine ganz spannende Geschichte, weil da kommt die MeisterTask Timeline ins Spiel.

Die Timeline ist hier oben, unter diesem Folgen auch wieder Business möglich. Und hier sehe ich jetzt eine kalendarische Aufstellung all meiner Termine und ihr seht jetzt hier natürlich nichts, weil ich ja in dem Beispiel jetzt nur diese eine Aufgaben Karte habe. Aber ich könnte jetzt hier die Auslastung meiner beiden Teams A und B schon sehen, weil das sind die Teams, die den Auftrag dann am Ende ausführen. Und jetzt sagen wir einmal, dieser Kunde hat mit uns abgesprochen, das soll in den ersten beiden Aprilwoche stattfinden. Dann muss ich diese Aufgaben Karte einfach hier oben reinziehen und ihr seht, dann kommt schon eine gestrichelte Umrandung und ich lasse das los. Und ich ziehe es hier rüber. Und jetzt ist dieser Auftrag geplant für diese zwei Wochen. Und das wird auch in der Aufgaben Karte an dieser Stelle vermerkt. Das kann auch hier händisch noch mal geändert werden. Direkt. Oder ich kann es auch hier oben in der Timeline selbst immer wieder anpassen und ändern. Das heißt, den habe ich geprüft. Den habe ich in den Auftrag eingetragen.

Den Warenbestand habe ich jetzt intern reserviert. Und jetzt muss ich das Ganze noch einem Team zuweisen. Und das ist ganz einfach auch wieder erledigt, indem ich die Karte nehme und entweder Team A oder Team. Wem sagen wir in dem Fall Team A? Auch hier könnte man jetzt mit einer neuen automatischen Zuweisung, wenn es kein Demo Board wäre, mit mehreren Mitarbeitern arbeiten oder mit einer automatischen Terminvergabe mit automatischen Checklisten. Je nachdem, in was für einem Bereich man tätig ist, macht das natürlich auch Sinn. Der Auftrag ist jetzt abgewickelt und auch da gibt es jetzt wieder eine Abschluss Transfer Spalte. Und ihr ahnt es schon Auch hier wieder die Die Automation. Das Fälligkeitsdatum wird entfernt und die Aufgabe wird in die Abrechnung offen Spalte verschoben, also ins nächste Projekt Board. Und hier ist die Aufgaben Karte jetzt wieder. Und auch hier natürlich die gesamte Historie wieder vorhanden. Also auch wenn jetzt im Laufe der Abwicklung zum Beispiel Notizen gemacht würden, es vielleicht eine Preisbindung gegeben hätte all das kann hier vermerkt werden und ist jetzt für die Mitarbeiter, die die Abrechnungen machen, alles total transparent, nachvollziehbar.

Der Mitarbeiter nimmt sich die Aufgabe wieder in Rechnungsstellung. Hier wird das Fälligkeitsdatum wieder aktualisiert. Auf in zwei Tage Rechnungen sollen schnell geschrieben werden und es wird eine neue Checkliste hinzugefügt. Wenn ich hier draufklicke, sehen wir die auch. Das heißt, ich muss die Projekt Doku prüfen, vielleicht mit dem Projektleiter Rücksprache halten. Es Besonderheiten bei der Rechnungsstellung geben soll, die vielleicht hier nicht eindeutig sichtbar sind. Dann erstelle ich das Dokument, ich verschicke die Rechnung und dann verschiebe ich die Karte auf Zahlung warten. Und hier wird als Fälligkeitsdatum jetzt das Zahlungsziel eingetragen, das in der Firma herrscht. In dem Fall sind es jetzt als Beispiel zwei Wochen und in zwei Wochen würde diese Aufgabe jetzt fällig werden, wenn die Zahlung nicht bis dahin eingegangen worden sein sollte? Wenn sie bis dahin nicht eingegangen ist, kann man dann die Aufgabe noch in die Spalte Mahnung verschieben? Und hier gibt es etwas Besonderes, nämlich das Fälligkeitsdatum wird natürlich auf heute gesetzt, weil Mahnungen wollen wir dann so fortschreiben und es wird eine Email an meine E Mail Adresse gesendet, weil ich zum Beispiel in diesem Projekt Board überhaupt nicht beteiligt bin, damit ich trotzdem informiert werde.

Da ist etwas. In Mahnung wird eine Email an mich geschickt. Mache ich jetzt mal, so habe ich eine Email im Posteingang. Die muss ich euch nicht zeigen. Da steht nur drin, dass dieses diese Aufgabe in dieser Spalte gelandet ist. Und wenn der Kunde dann irgendwann bezahlt hat, wird sie ihn bezahlt und Abschluss verschoben. Dann passiert auch wieder Ihr Fälligkeitsdatum wird entfernt, die Zuweisung wird entfernt, es werden entsprechende Tags entfernt, wenn zum Beispiel Eskalation gesetzt wurde. Weil das macht keinen Sinn mehr. Und die Aufgabe wird abgeschlossen, nicht archiviert. Das sollte man immer händisch machen, damit. Man sollte kurzfristig noch mal eine Rückfrage kommen, man hier einfach schnellen Zugriff hat, weil sonst muss man sie erst aus dem Archiv zurückholen. Also ihr seht, MeisterTask ist in der Lage in einem überschaubaren Betrieb eine komplette Auftragsabwicklung darzustellen. Ihr könnt ja versuchen das nachzubauen. Bei Fragen schreibt mich gerne an, wenn ihr die Pro oder Business Versionen testen wollt. Gibt es einen Discount Code? Den hatte ich schon mal eingeblendet. Mache ich jetzt noch mal, da spart ihr 20 % auf eure erste Zahlung.

Ich freue mich wie immer über Nachrichten und Feedback und wenn ihr Fragen habt, gerne an mich per Email oder Kontaktformular auf meiner Website und ich sage bis zum nächsten Mal Ciao!

MeisterNote Interface Mac

Nachhaltige Besprechungen mit MeisterNote und MeisterTask

MeisterNote ist eine neue, äußerst ästhetische und kollaborative Notizenapp der Firma MeisterLabs, die uns schon MeisterTask und Mindmeister gebracht hat. MeisterNote ist daher gerade mit MeisterTask eng verzahnt - und das kann man sich zu Nutzen machen! In diesem Video zeige ich einen Arbeitsablauf zur Planung und Abhaltung von tatsächlich nachhaltigen und verbindlichen Team-Meetings, angefangen von der Erstellung der Vorlage, über die Planung bis zur Durchführung und Sammlung der Besprechungsprotokolle.

Wer auf ein höheres Level von MeisterNote upgraden möchte, kann dies mit dem Discount Code / Promocode "BJOERN" sogar etwas günstiger bekommen.

Mehr Informationen zu MeisterTask / MeisterNote findet man hier.

Folgt mir auch auf meinem YouTube Kanal.

Ihr habt Fragen? Ich freue mich über einen Kommentar oder eMails an bjoern@bjoernbobach.de

Hier die Transkription des Videos:

Hallo und herzlich willkommen, Björn Bobach hier, hier mit einem neuen Video zu MeisterNote und in diesem Video werde ich euch eine nachhaltige Besprechung der Vorlage zeigen, mit der es möglich ist, Besprechungen gemeinsam zu planen, durchzuführen und dann auch die daraus entstehenden Aufgaben nachhaltig zu verfolgen. Es gibt von mir auch eine andere Arbeitsweise dazu, direkt innerhalb eines MeisterTask Boards. Das ist aber ein bisschen schwierig, wenn man gemischte Besprechungen hat über, in denen man über mehrere Projekte spricht oder allgemeine Besprechungen, wo es vielleicht gar nicht so sehr im Fokus um ein einzelnes Projekt geht, sondern um eher allgemeine Themen. Und jetzt ist MeisterNote mit auf der Bühne erschienen. Und damit kann man das Ganze tatsächlich nicht nur sehr ansprechend und hübsch, sondern auch nachhaltig gestalten. Und das will ich euch in diesem Video zeigen. Ihr seht hier schon, ich habe hier schon eine Vorlage erstellt, aber bevor ich euch jetzt erkläre, wie man damit arbeitet, wäre es ja ganz schön, wenn ich diese Vorlage auch tatsächlich wieder benutzen kann. Momentan kann ich das nicht. Nicht wenn ich hier was verändern, ist das Dokument ja verändert.

Also möchte ich daraus erst mal eine Vorlage erstellen. Und das bietet MeisterNote ja auch. Dazu gehe ich einmal hier oben über das Hamburger Menü auf die Seitenleiste, die es standardmäßig sowieso eingeblendet. Ich habe sie nur für die Demonstration aus und ich bin hier in meinem Protokoll Besprechung Vorlage und habe hier drei Punkte. Und wenn ich darauf klicke, kann ich sagen Diese Notiz, dieses Dokument möchte ich als Vorlage speichern. Das mach ich mal und jetzt kann ich die, die das Dokument noch umbenennen als Vorlage. Und ich kann auch auswählen, ob die unter Notizen mit eingeschlossen werden sollen. Das heißt, wenn ich jetzt hier unter dieser Notiz noch weitere Notizen hätte, würden die in die Vorlage mit aufgenommen werden. Das bietet sich zum Beispiel für Projekt Vorlagen an. Wenn man eine Dokumentation nach einem bestimmten Schema immer wieder anfertigen möchte, dann würde man das akzeptieren. Ich habe hier keine unter Notizen. Deswegen sage ich jetzt einfach neue Vorlage und es dauert ein Sekündchen. Und jetzt seht ihr unter Vorlagen hier unten ist meine Besprechung Vorlage sofort sichtbar.

Ich kann auch über dieses Plus direkt eine neue Besprechung Vorlage erstellen und dann hier bearbeiten. Aber es geht halt auch aus einem bestehenden Dokument hier oben. Diese Vorlage kann ich jetzt einfach löschen. Ich drück auf die drei Punkte und sagt das soll bitte in den Papierkorb. Ich werde noch mal gewarnt. Da ist MeisterNote genauso wie MeisterTask ja immer sehr, sehr umsichtig. Lege ich in den Papierkorb und jetzt legen wir los. Ich gehe hier auf die drei Punkte und ich sage, ich möchte eine neue Notiz aus dieser Vorlage erstellen. Das ist wichtig. Wenn ich hier nur auf Vorlage klicke, würde ich die Vorlage selber ändern. Das kann ja gut sein, dass ich das im Laufe der Zeit immer wieder weiter optimiere. Das möchte ich jetzt nicht. Ich möchte eine neue erstellen. Und deswegen gehe ich hier auf die drei Punkte und sage neue Notiz aus Vorlage. Ich muss dem Ganzen einen Namen geben. Und jetzt ist es ein guter Brauch, da mit dem Datum anzufangen. Sagen wir, ich möchte das am 23.. Februar 2022 machen und das ist das allgemeine.

Team Meeting. Unter Notizen kann ich jetzt wieder auswählen, ob ich die hier mit einschließen soll, vielleicht möchte ich ja nur das oberste Dokument neu erstellen. Möchte ich nicht. Ich sage nur eins, ich sage also einfach neue Notiz. Und jetzt bin ich hier oben in der Liste direkt damit beglückt worden, dass diese Notiz erstellt wurde. Ich bin aber immer noch in der Vorlage. Allein deswegen ist es schon gut, wenn man den Titel ändert, damit man nicht hinterher doch ausversehen die Vorlage verändert. Ich klicke hier einmal drauf. Und das erste, was ich mache, ist, dass ich diese Notiz in zu einer anderen Notiz zuordnen zwei den Besprechungen Protokollen. Das mache ich einfach, indem ich die Notiz hier in der Seitenleiste klicke, angeklickt lasse und dann auf Besprechungen Protokolle ziehe. Und jetzt sieht man, ist hier ein kleiner Pfeil erschienen und ich habe jetzt meine Besprechung Protokolle schön gesammelt und kann auch in diesem in diesem Dokument quasi dann eine Übersicht erstellen. Dazu gleich mehr. Jetzt zur eigentlichen Besprechung der Vorlage. Wie arbeitet man damit?

Das Schöne an MeisterTask ist ja, dass man auch Tipps hinterlegen kann, oder Warnboxen. Das habe ich jetzt auch gemacht, damit dann alle, die damit arbeiten, damit auch wissen, wie sie damit umzugehen haben. Sollte man natürlich trotzdem auch noch mal mündlich erklären. Nur digital arbeiten bedeutet ja nicht, dass man nicht miteinander sprechen sollte. Und als allererstes habe ich hier die Teilnehmer. Und hier steht in der Infobox von mir reingeschrieben bitte hier die Teilnehmer des Meetings eintragen und Eintrag dem jeweiligen Teilnehmer als Aufgabe zuweisen. Warum und wie funktioniert das? Und was bedeutet das? Nehmen wir Teilnehmer eins. Das wäre jetzt ich. Und zuweisen bedeutet Ich erstelle eine Aufgabe in MeisterTask. Das funktioniert in MeisterNote, wie in meinem Video auch schon gezeigt, immer neben einem Block. Wenn ich mit der Maus drüber gehe und hier auf diesen MeisterTask angelehnten Haken klicke. Jetzt möchte er, dass ich eine Aufgabe hinzufüge. Die nenne ich jetzt einfach Team Meeting 23. 2. 2022. Diese Aufgabe gibt es noch nicht. Deswegen sage ich einfach Hinzufügen, erstellen.

Und die soll jetzt in dem Fall in das Teamboard und zwar in meine Spalte. Und dann soll sie mir auch zugewiesen werden. Der Sinn dahinter ist, dass jetzt einen MeisterTask in einem Board. Welches ist eigentlich egal, weil es eine Zuweisung gibt. In einem Board eine Aufgabe erstellt wurde mit dem Titel 23.02.22 Team Meeting. Und die ist mir zugewiesen. Das heißt, in MeisterTask sehe ich diese Aufgabe auf meinem der Sport und habe so auch noch mal einen Reminder, damit ich das Meeting nicht vergesse. Ich kann dann selber in MeisterTask in dieser Aufgabe auch noch ein Fälligkeitsdatum jeweils passend zu dem jeweiligen Meeting einstellen. Leider geht das noch nicht, wenn ich hier eine Aufgabe erstelle. Ich kann nur einen Titel vergeben und ich kann einen eine Zuweisung vornehmen. Leider kann ich hier noch nicht mit Fälligkeiten arbeiten. Das wäre ein schönes Feature. MeisterLabs wenn ihr zuhört, fänd ich toll, wenn man Aufgaben an dieser Stelle noch etwas detaillierter bearbeiten kann. Auch Text zuweisen wäre eine schöne Sache. Das würde ich jetzt analog für die anderen Teilnehmer machen.

Also sagen wir mal, ich habe hier mal einen Peter Business oder ich habe einen Felix Fleißigst. Und auch den würde ich jetzt jeweils diesen Titel hier zuweisen. Was passiert jetzt, wenn jemand nicht kann oder sich jemand noch nicht sicher ist, ob er kann? Ich kann direkt hier in diesem Eintrag einen Kommentar hinzufügen. Nehmen wir an, ich würde jetzt sagen, ich schaffe es nicht pünktlich, dann schreibe ich hier rein, komme erst 10 Minuten später aus dem Call. Bitte ohne mich starten. Und jetzt, wenn ich das ausblende, sieht man auch trotzdem hier gibt es einen Kommentar zu meinem Anwesenheit. Status kann ich hier draufklicken, kann jeder machen und kann das auch beantworten, wenn er möchte und sieht hier meine Info, dass ich etwas später teilnehmen werde. Damit hat sich es auch schon ganz gut erledigt. Ob die wenn wenn es ist nicht ganz klar ist, wer überhaupt teilnimmt. Man kann ja auch weitere Punkte noch ergänzen. Das ist ja alles ein kollaboratives Tool. Das heißt, hier können auch andere noch Teilnehmer hinzufügen, können das alles bearbeiten und Kommentare hinterlassen.

Das darf man nicht vergessen, dass das alles ja von allen gleichzeitig bearbeitet wird und nicht nur von mir. So habe ich also eine schöne Teilnehmerliste und kann auch Kommentare über meinen Anwesenheit Status hinterlassen. Und jetzt kommen wir zu den eigentlichen Themen in der Infobox. Hier von mir steht hier Bitte neue Themen sammeln oder bestehende Aufgaben aus MeisterTask verlinken. Darunter zwei Abschnitte, bestehende Themen, Aufgaben und neue Themen und der erste Block bestehende Themen, Aufgaben hat den Hintergrund, dass man vielleicht über Dinge sprechen möchte, die schon eine Aufgabe sind und die kann man ja auch bestehend schon mit MeisterNote verknüpfen, aus MeisterTask heraus. Das heißt, da kriege ich einfach drauf. Und jetzt steht hier zwar Aufgabe hinzufügen, aber wie in meinem Einleitung Video auch schon gezeigt, ich kann hier auch bestehende Aufgaben verknüpfen. Ich muss nur danach suchen. Das heißt, wenn ich jetzt hier zum Beispiel nach Pet suche, sollte Pet Policy kommen. Und da sieht man Pet Policy Jourfix und es hat den Tag Jourfix. Wenn ich hier draufklicke, öffnet sich dieser Aufgabe natürlich auch direkt in MeisterTask.

Ein Haken hat die ganze Sache, wenn ich hier nach etwas suche. Also jetzt sehen wir hier zum Beispiel Ich habe hier den Jourfix Tag, dann kann ich danach leider nicht suchen. Ich kann nicht nach Tags hier suchen. Das einzige, was MeisterTask durchsucht sind der Aufgaben, Titel und der auf die Aufgabenbeschreibung. Also nicht nach Tags suchen und auch nicht nach Text aus den Kommentaren suchen, das wird alles nicht gefunden, wenn ich aus MeisterNote nach einer Aufgabe suche. Es werden nur Aufgabenbeschreibung und Aufgaben Titel durchsucht, aber das kann ich jetzt mit mehreren machen. Also ich kann jetzt zum Beispiel noch auch über einen Kunden sprechen. Suchen wir mal nach Kunde. Was habe ich da? Da habe ich ganz viele Beispiele. Kunden aus meinem Workshops, Kunde E zum Beispiel und so weiter und so weiter. Und auch wenn jetzt hier nur drei Mal dieser Block war ich kann, selbst wenn der letzte hier schon gefüllt sein sollte, hier immer über das Plus einen neuen Block hinzufügen. In der Block Liste ganz nach unten scrollen und auf Aufgabe erstellen klicken.

Dann habe ich wieder eine neue Aufgabe, die ich verknüpfen kann. Das sind die bestehenden Aufgaben, der Workflow für neue Themen ist ein wenig anders, weil hier wird erst einmal nur gesammelt, was an Themen Wünschen besteht. Das heißt, ich schreibe hier zum Beispiel rein. Wir müssen zum Beispiel die, die die Office Räume renovieren. Sagen wir, ich will eine neue Wandfarbe Wandfarbe bestimmen. Anderes Topic könnte sein, ich hatte gerade schon erwähnt Pet Policy um eine bestehende Aufgabe Einverständnis. Einverständnis, Pet Policy, Allergiker Fragezeichen. Dann beschäftigen wir uns vielleicht mit einem neuen Telefon System für unser neues Büro. Und so weiter und so fort. Hier kann ich also. Hier kann ich also diverse Themen sammeln. Das Schöne ist, wenn die Liste einmal voll ist, kann ich natürlich hier auch wieder über das Plus, das Ganze ergänzen bzw. ist MeisterNote auch intelligent. Wenn ich jetzt hier zum Beispiel reinschreibe Sommerfest organisieren und hier einfach Return drücke, führt MeisterTask diese Liste einfach weiter fort. Wenn ich noch mal Return drücke, wird das gelöscht und ich kann einen neuen Block definieren.

Hier werden also im Vorfeld alle Themen gesammelt, die neu sind, dies noch nicht als MeisterTask Aufgabe gibt und dann kann in der Besprechung entschieden werden. Was soll damit passieren? Ich kann also entweder sagen, ich möchte diesen Block durchgestrichen haben, weil wir haben ihn vielleicht schon endgültig besprochen, dann ist das erledigt. Oder ich kann auch aus solchen neuen Themen Aufgaben generieren. Während des Meetings schon. Das heißt, ich kann hier zum Beispiel sagen Telefon, System. Da möchte ich eine neue Aufgabe erstellen. Das heißt, ich schreibe hier einmal Telefon, System, MeisterTask schaut jetzt wieder oder beziehungsweise MeisterNote, ob in den MeisterTask Aufgaben etwas waren. Es ist nicht. Das heißt, ich klicke auf Telefon System erstellen. Ich wähle ein Board aus, nehme das Team Board. Ich wähle eine Spalte aus. Sagen wir mal, darum kümmert sich Peter und ich weiß es auch direkt zu. Und jetzt sieht man der Punkt 3 Telefon System ist Peter zugewiesen und auch wenn ich hier jetzt wieder draufklicke, sehe ich ganz kurz die Aufgabe, die ich gerade neu erstellt habe.

Kann hier wieder drauf klicken, landet dann in MeisterTask in der Aufgabe selbst. So werden aus Besprechungstisch eben direkt verbindliche Aufgaben mit einer Zuweisung. Und dadurch sind solche Aufgaben direkt viel nachhaltiger. Es lässt sich viel eher verfolgen, ob da was weiter dran getan wird und es gibt eine Zuständigkeit. Das ist wirklich super und super praktisch und macht die Besprechungen deutlich effizienter. Aber wir kennen das alle Besprechungen und wir haben hinterher keine Zuständigkeiten geklärt. Und dann vergessen wir eigentlich, was wir da beschlossen haben und wer dafür zuständig sein sollte. Nun habe ich dieses Meeting abgehalten und ich habe es. Ich habe das alles schön dokumentiert. Jetzt ist die Frage Wie kann ich das jetzt gebündelt sammeln? Und dazu hatte ich ja hier dieses Dokument. Das heißt, das würde ich jetzt ganz gerne eine Liste meiner Besprechungen Protokolle drin haben. Zum einen ist es ja so, dass ich hier direkt reinklicken könnte, aber vielleicht möchte ich zu den Besprechungen auch noch mich etwas intensiver, allgemeiner austauschen. Und das ist ganz einfach, weil wenn ich hier draufklicke, kann ich in dem Dokument selber eine Verlinkung erzeugen.

Das heißt, ich kann, wenn ich hier auf einen beliebigen Punkt gehe, sagen ein Teilnehmer und auf dem Block klicke, kann ich sagen Link kopieren. Und den meinen Besprechungen, Protokolle, Dokument kann ich jetzt sagen Link ein kann ich jetzt einen Text hinzufügen? Sagen wir machen eine Aufzählung. Vom das was der 23. 02. 2022. Und ich kann hier sagen, da soll ein Link rein. Ich füge hinzu. Und jetzt sieht man, ist das gleich entsprechend markiert. Das Schöne ist, wenn ich hier noch eine Auflistung habe, dass ich hier noch mal dazu auch weitere Inhalte hinzufügen kann. Also wenn ich jetzt zum Beispiel da irgendwelche Dokumente noch gesondert gesammelt werden sollen, die nicht in das Protokoll sein kann, das hier drunter stehen. Und ich kann darüber auch noch einmal diskutieren in Form von Kommentaren. Also ich kann hier zum Beispiel schreiben war ein tolles Meeting. @Björn Bobach Ich habe mit mir selbst geschrieben, aber da könnte ich jetzt natürlich auch wenn es mehrere gäbe, alle erwähnen. Und so fördere ich die Kommunikationskultur auch im Nachgang von solchen Besprechungen und habe hier eine schöne Liste.

Wie gesagt, ich kann mich auch hier durchklicken, aber hier habe ich die Möglichkeit, noch vielleicht etwas mehr zu dokumentieren. Das war mal ein Beispiel für eine nachhaltige Vorlage und für ein nachhaltiges Vorgehen bei Besprechungen. Wie gesagt, am Anfang schon. Ich habe die Möglichkeit ja auch in MeisterTask in einem Projekt selber über die Tags und die Filter Besprechungen abzuhalten. Das, was ich hier gezeigt habe, eignet sich ganz gut, wenn man Besprechungen macht, die nicht nur über ein Projekt gehen, sondern allgemeinere Themen behandeln. Und vielleicht ab und zu Aufgaben aus einem Projekt auch aufgreifen sollen. Ich hoffe, das hat euch gefallen. Ihr könnt was damit anfangen. Ich freue mich immer über Kommentare und Anregungen und Fragen, entweder als Kommentar zu dem Video oder auch gerne per Mail über meine Website. Ich bedanke mich fürs Zuhören und sage, bis bald.

MeisterTask Board

MeisterTask: Introduction and Overview

MeisterTask is a digital task and project manager based on the KANBAN principle. In this introductory video I give a brief overview of this powerful tool and show some example of what MeisterTask can do for you. I will dive into certain functions in future videos, this is just to give you an idea of what MeisterTask is and how it works.

For a 10% discount on your first payment for MeisterTask's Pro or business plans use Discountcode "BJOERN".

Video Transcription:

Hello folks and welcome to this introduction to MeisterTasktask video. In this video we'll just give you a brief overview of what MeisterTask is and what it can do. And in later videos I will go in deep into different functions and functionality piece of this software. It only needs a web browser to run. So all you have to do go to meistertask.com in any modern browser which can be Safari like in this example or it can be Chrome, Firefox, Microsoft Edge on any operating system, it just needs to be a web browser.

If you want to use MeisterTask on a mobile device like a mobile phone, there are apps in the App Store or on the Google Play Store and as well on the iPad in the App Store for desktop use, I will always recommend using the browser. There are apps in the App Store on Windows and macOS, but I always recommend to use the browser. It's just faster. Let me show you in the beginning some demonstration projects where you can get an idea of what my task is and how flexible it is. Let's get into the first one which is a park reconstruction project.

And you see here that any MeisterTask board is organized into sections and the different tasks live in these little cards. And in this example, the sections are named for the different phases and the status of the task. So this is phase one backlog and these are phase one, done tasks, phase two backlog, and so on. And you see one of the big, big advantages of the Kanban system is that you can see at a glance how much is already done and how much has to be done. So let's say I want to change the status of this task.

I just click it and I see all the details. Let's say I want to say this has been done. I just drag it over here, click it and I say it's complete. Well, this can be done even faster in MeisterTask because MeisterTask consists of something called automations. For example, in the Done section I can set an automation that completed.

That marks the task as completed automatically. Let's set it up. I just click the three dots, choose automations and I add one. There's a ton of automations available which I will cover in detail in a later video. But right now I just want to update the status of the task.

I say it's completed, I click done and that's it. So now when I drag another task to the face Done section, it will be automatically marked as completed. So this is really handy and you will never forget to check something off. Let's dive into another project here. This is really nice.

This is a citizen complaint board example.

So this is a whole different kind of board because here you have the incoming complaints, there you have the complaints that are in review, the reviewed complaints and the solved complaints. So this is a pure status board.

Let's explore these little Tags. These Tags can be configured by you. So in this example, the text resemble the type of complaint or the area the complaint is about. This gives you a visual idea of what the complaint is about at a glance, but it also is another powerful feature of MeisterTask because you can filter the view by tags. I just click here and open the filter section.

And now I can choose by which text to filter. Let's say I only want to see complaints about the workforce. Click here and you see there's only one. Let's say I just want to see the complaints. Oh, there are some complaints or something related to damage.

There's just one. So you see with the tax, you can filter the view so you only can see what is relevant to you at the moment that you are watching the board. And as I said before, this can be totally configured by you. And I will show you how this works later on.

Let's show you another good example. It's the hiring process board.

And let's get the filter bar out of the way. And there you see that you have new applications. First interview exercise, final interview signed, and a declined section. If you've ever hired somebody new, you know how overwhelming it can be to have an oversight of who has done what and when the next interview is, or if somebody has passed the interview. If you have a lot of applications with the bot like this, it's really easy.

And as well here the Tags are really nice. So you can filter, for example, who has actually applied for a certain job, let's say for It support or iOS developer. This is really nice. Well, how do you set up a board? Let me show you this is really easy.

You just click the plus icon here and choose New Project and let's give the project a name and just call this a demo.

I can already invite others to this project, which I will show you in a later video as well. And I just created right now. And there you have it. It's a very simple and basic Kanban board which always has these three sections open in progress and done. You can customize these sections very easily and you can add sections very easily as well.

Let's add a new section. Let's say I want an inbox right next to my open section. I just click Add section. I give it a name.

I can further customize this by clicking on the icon so I can choose a different section icon. Let's say I want something that resembles an inbox and I know there is something. Let me find it. It should be around here. There it is.

And I can also customize the color. Let's give it a nice red color.

And I said I want the inbox to be next to my open section so I just click it, hold and drag it around so I can rearrange the order of my sections at any point. To add new tasks is really easy. Just click the plus and give the task a name. Let's say I want to create a new website And I need to look for some pictures for it, find new pictures and that's my task. When I click on it there's a detailed view where I can add notes, add checklists.

I can add comments and communicate with other members in this project. I can set a due date, I can schedule it. This is where I add my tax And I can decide if I want to watch it or if anybody else has to watch it. And of course I can also assign this task to me or anyone working with me on this project. I will explain all these features in the videos.

It's too much for one, believe me but they are all very easy to use and very handy. It's very well thought through so this is a brief overview of MeisterTask. There's a lot of more to discover like the Agenda Where you have your own personal dashboard agenda which is a Kanban board just for you Where you can organize all your tasks from all your different projects in your own Kanban board. It's really handy. There's a very, very detailed report section which we will be discovering soon So there's a lot of more of my sorts to explore Which I will show you later on.

I hope you enjoyed this brief introduction. Just one final note, MeisterTask is free in its basic version there's a pro and a business level where you can have more functionality and more power. If you want to try these, there's a discount code that you can use So you have a cheaper price for the first payment. My discount code is "BJOERN" B-J-O-E-R-N Which I will show in this video bvecause you probably can't remember and I hope you liked this video and you will stay on this channel and it will produce many videos about MeisterTask, MeisterNote and MindMeister well in the near future. Stay tuned and bye bye.

Thank you for watching.

MeisterNote Dashboard

MeisterNote: ein erster Überblick

MeisterNote ist das neueste Mitglied der Software Familie vom MeisterTask Macher MeisterLabs. Es handelt sich um ein schlankes und flinkes Notizen Tool, mit dem man im Handumdrehen optisch sehr ansprechende und stark vernetzte Notizen erstellen kann. MeisterTask ist selbstverständlich hervorragend integriert und auch Mindmaps aus MindMeister können eingebunden werden.

In diesem ersten Video gebe ich euch einen Überblick über das neue webbasierte Tool, vergleiche die unterschiedlichen Preisstufen und erwähne auch, an welchen Stellen MeisterNote noch besser werden sollte.

Wer auf ein höheres Level von MeisterNote upgraden möchte kann dies mit dem Discount Code / Promocode "BJOERN" sogar etwas günstiger bekommen.

Folgt mir auch auf meinem YouTube Kanal.

Ihr habt Fragen? Ich freue mich über einen Kommentar oder eMails an bjoern@bjoernbobach.de

Hier die Transkription des Videos:

Herzlich willkommen zu einem neuen Video und dem ersten Video zu MeisterNote, dem neuesten Mitglied der Familie in der MeisterSuite, also dem von MeisterLabs hergestellten Software Titeln, die da wären, MindMeister fürs Mindmapping, MeisterTask zur Taskverwalktung. Da gibt es von mir ja viele, viele Videos und da werden auch neue kommen. Und jetzt halt neu MeisterNote seit 2021. MeisterNote ist ein sehr schlankes Notizen Programm, das aber sehr vieles sehr richtig macht, momentan allerdings auch noch ein bisschen limitiert ist. Da kommen wir dann auch noch im Laufe des Videos drauf zu sprechen und in diesem Video möchte ich euch einen ersten Überblick geben und werde in weiteren Videos dann noch mal gezielt in einzelne Funktionalitäten eintauchen und auch immer mal wieder was neues zeigen, wenn neue Funktionen dazukommen. Wir sind jetzt gerade im Dashboard von MeisterNote, ihr seht das alles sehr, sehr hell und sehr sehr weiß. Kann man auch umstellen. Das werde ich in einem späteren Video zeigen, wie man die Optik ein wenig anpassen kann, also einen dunkel Modus zum Beispiel aktivieren kann.

Aber im Moment ist das der Standard, so wie es jetzt aussieht. MeisterNote organisiert sich in Arbeitsbereichen. Ihr seht, ich habe hier schon einige angelegt. Ich nutze Meister schon ein wenig mehr und hier links kann ich mir anklicken, welche aktuellen Arbeitsbereiche hier angezeigt werden sollen, die ich zuletzt verwendet habe. Meine Favoriten, die ich für besonders Nachverfolgung usw. erteilte oder wie jetzt alle Arbeitsbereiche. Und natürlich gibt es auch einen Papierkorb. Die Arbeitsbereiche werden als Kacheln dargestellt, mit einem Titel und eventuellen weiteren Beschreibungen unten drunter, wie zum Beispiel hier. Das Ganze kann ich auch in einer Listen vor mir anzeigen lassen. Gehen keine Informationen verloren. Auch hier steht die Beschreibung nochmal und zurück kommt man hier in die Kachel Optik. Für diesen ersten Überblick lege ich einen neuen Arbeitsbereich an. Dazu gehe ich auf das große Plus, sage neuer Arbeitsbereich. Nennen wir einmal Demo. Hier könnte ich die Beschreibung hinzufügen, die hier unterhalb des Titels angezeigt wird und ich kann hier auch direkt Personen meines Teams hinzufügen. Und da sind wir bei der ersten Einschränkung, die MeisterNote momentan noch hat.

Ich kann damit zwar ab dem pro Level auch mit anderen in meinen Notizen arbeiten, allerdings nur wenn sie Teil meines Teams sind. Das heißt ich muss also das alles über einen Zahlungs Konto abwickeln. Wenn ich jetzt in einer Firma bin und alle Lizenzen sowieso über mich laufen ist das kein Problem. Ihr könnt aber noch keine externen Gäste zu einem Arbeitsbereich oder zu einer Notiz hinzufügen. Das ist angekündigt für die Zukunft und sobald das verfügbar ist, werde ich es euch auch zeigen. Ich könnte es auch hier direkt meinem ganzen Team zur Verfügung stellen. Das mache ich jetzt aber in dem Fall nicht und kann hier, weil ich eine Business Lizenz habe, auch gleich noch entscheiden, welche Rolle der jeweilige in dem Team hat. In diesem Arbeitsbereich also das ist analog zu MeisterTask, ob sie Mitglied, Kommentare oder Beobachter ist, auch dazu in einem späteren Video mehr. Ich lege diesen Arbeitsbereich jetzt einmal an und dann sind wir auch sofort drin. Der Titel des Arbeitsreiches erscheint jetzt hier und unter Notizen sieht man gar nichts, weil ich noch keine einzige Notiz angelegt habe, denn diese hier hat noch keinen Titel.

Dann nennen wir die mal meine erste MeisterNote Notiz und sobald ich jetzt Enter oder Return drücke. Erscheint diese Notiz auch hier in der Liste? Das ist der Titel der Notiz ich kann ja ein Titelbild hinzufügen, da bietet mir MeisterTask eh nicht MeisterNote, ähnlich wie bei Meister Tas schon einige vorgefertigte an. Ich kann auch an Splash durchsuchen ab einem pro Level oder ich kann ein eigenes Titelbild hochladen. Lassen wir das jetzt mal sein. Nehmen wir mal einfach was ein bisschen hübscher riskieren. Nehmen wir die Unterwasserwelt. Und ich kann auch noch ein hinzufügen. Das heißt, ich kann jetzt sagen, zum Beispiel ist dass der Daumen hoch. Und ich kann noch eine Farbe festlegen für dieses. Nehmen wir mal blau. Und so ist das Ganze schon ein bisschen gekennzeichnet Ihr seht, dass das auch hier links in der Liste direkt angezeigt wird, dieses eigen. Das ist ganz gut, um vielleicht visuell direkt einen Anker zu haben. Welche Notiz was ist. Ich klicke hier wieder in die Notiz und jetzt kann ich direkt loslegen. Ich kann direkt anfangen, meine Notiz zu verfassen.

Und wenn ich Return drücke sieht dir steht wieder dieses ominöse Drücken Sie Schrägstrich für Befehle. Und wenn ich mit der Maus hier rüber gehe, seht ihr hier zwei Ereignis, nämlich plus. Und diesen kleinen Grappa nennt Meister Labs das. Und das ist der Anfasser, über den ich mit diesem Block MeisterNoten orientiert sich an Blöcken in der Struktur einiges anstellen kann. Dazu gleich mehr. Ich habe jetzt hier einfach Text geschrieben. Ich kann jetzt hier mal weiteren Text eingeben und ihr seht, jedes Mal, wenn ich Return drücke, kommt wieder ein neuer Block dazu. Wenn ich hier draufklicke, kann ich die Reihenfolge der Blöcke ganz einfach verändern und ich kann auch den Typ des Blocks ändernden. Momentan ist das ja reiner Text. Wenn ich hier aber draufklicke. Seht ihr hier den Block Typ Text und ich kann jetzt hier alles mögliche auswählen. Jetzt habe ich hier ja Überblick geschrieben. Das wäre eigentlich eine gute Überschrift, sage ich mal Überschrift 1 Und jetzt habe ich hier eine Überschrift 1. Das kann ich jederzeit ändern. Ich kann also hier wieder drauf klicken.

Überschrift 1 und keine Überschrift 2. Also eine kleine Überschrift draus machen oder auch alle anderen hier passenden Block Typen auswählen. Das ist mit allen möglichen Texten nicht möglich. Jetzt machen wir mal was ganz anderes. Ich fange jetzt direkt diesen Block mit einem anderen Block Typ an. Denn hier steht Drücken Sie Schrägstrich für Befehle. Das mach ich mal. Und da habe ich jetzt die Möglichkeit direkt den Block Typ auszuwählen. Nehmen wir mal an, ich möchte jetzt eine Aufzählung machen und jetzt kann ich einfach los schreiben. Sehr schlankes Tool Web basiert zurzeit. Das ist nämlich momentan ein weiterer Punkt. Es gibt keine dedizierten Apps auf irgendwelchen Endgeräten. MeisterNote funktioniert zurzeit nur im Browser, aber ich nutze es zum Beispiel auch in meinem iPad Browser. Da funktioniert sehr gut. Auf dem iPhone ist das noch nicht wirklich nutzbar. Meiner Meinung nach. Da wird es Zeit, dass da noch richtige Apps nachkommen. Wann das so weit sein soll, weiß ich leider nicht, aber das wäre wirklich sehr schön, weil grundsätzlich gefällt mir das Tool sehr sehr gut.

Web basiert zurzeit. Ich kann euch ich kann hier weitere Punkte hinzufügen, um dann später euch zu zeigen, wie man das umwandeln kann in Blöcken sortiert. Es ist kostenlos, da komme ich aber gleich auch noch mal drauf zu, weil es gibt auch kostenpflichtige Benutzer Level und da könnt ihr auch meinen Main Discount Code wieder benutzen, den er schon kennt. Also Björn, wenn ich auch dann noch mal ein aber ich komme auf die Preisgestaltung ganz am Schluss auch noch mal zu sprechen. Wenn ich jetzt hier nichts reinschreiben Return drücke, wird auch kein Punkt hinzugefügt, so ähnlich wie in den meisten Textverarbeitung. Und ich bin jetzt quasi wieder in einem leeren Block. Ich kann jetzt hieraus auch etwas anderes machen. Ich kann zum Beispiel sagen, ich möchte aus dieser. Unsortierten Liste eine Aufzählung machen. Wenn ich hier rein Kleriker und auf Aufzählungen gehe, steht hier eine Nummerierung und das kann ich jetzt mit jedem Punkt einzeln machen. Und Meister Haut ist da ziemlich intelligent und nummeriert fleißig durch. Und das Ganze könne ich natürlich auch wieder umgekehrt machen.

Das sind jetzt ganz simple Blöcke, es gibt auch sehr, sehr schicke ich zeige euch jetzt mal beispielsweise. Nehmen wir mal die Warnung und da sieht jeder. Da wird es direkt ein bisschen bunter. Achtung, keine Apps zurzeit. Das heißt, ich habe jetzt den Block Warnung und der wird direkt ein bisschen anders formatiert. Auch so was kann ich wieder umwandeln. Wenn ich auf Warnung klicke, kann ich zum Beispiel sagen Das ist aber eine Infobox oder keine Warnung sein. Und da seht ihr, das ändert sich ein bisschen. Und wenn ich hier draufklicke, kann ich das auch wiederum formatieren. Auch hier kann ich wieder ein Icon auswählen. Ich kann zum Beispiel hier so einen Desktop PC nehmen. Ich kann die Farbe verändern. Erinnert sich dann nicht nur die Farbe, sondern der ganze Block? Es gibt jede Menge solcher Block Typen. Ich Es gibt die Möglichkeit, einen Code formatierten Block zum Beispiel einzubetten. Für Programmierer super. Die können dann den Code Block oder so einstellen, dass es auch als Code erkennbar ist. Die Warnung habe ich gezeigt.

Es gibt noch ein Tipp, das ist so ähnlich wie wie das nur anders formatiert. Und Blöcke kann ich natürlich auch jederzeit wieder löschen. Und wie schon gezeigt auch umsortieren. Eine Besonderheit von MeisterNote ist natürlich die Integration mit MeisterTask. Ich kann also auch hier über das Plus einen neuen Block hinzufügen und dann direkt mit MeisterTask verknüpfen. Wenn ich hier drauf gehe und ganz nach unten scrolle, sieht man Aufgabe erstellen einer Aufgabe in MeisterTask erstellen steht da. Wenn ich da draufklicke, kann ich jetzt eine Aufgabe hinzufügen. Nehmen wir mal Meister. Not ich sage. Und da passiert es schon, es gibt nämlich tatsächlich schon eine Aufgabe, die heißt Test Meister Arnaud in meiner Meister, mein Meister das Konto, die mir auch zugewiesen ist. Das heißt, ich kann euch nur neue Aufgaben erstellen und ich kann auch bestehende verknüpfen. Ich erstelle jetzt erst mal eine neue, weil dann kann ich das Board erst mal auswählen, wo es drin ist. Nehmen wir mal, meint Meister Test. Dann fragt er, in welcher Spalte diese Aufgabe erstellt werden soll.

Und ob die zugewiesen sein soll, sagen wir mal, die sollen mir zugewiesen sein. Und da bin ich jetzt in dieser Aufgabe, wenn ich da draufklicke, lande ich automatisch in MeisterTask in dieser Aufgabe und kann die jetzt hier ganz normal bearbeiten. Ich hatte ja schon gesagt, man kann auch bestehende Aufgaben. Verknüpfen wir das mal! Ich klicke auf Aufgabe erstellen und sage zum Beispiel Kunde, ich weiß, dass ich hier sind Demo Boards sehr vieler Kunde Aufgabe, nehme mal Kunde und da muss ich gar nicht viel weiter einstellen, sondern ich kann einfach jetzt hier diese diese Aufgabe so auswählen und wenn ich da draufklicke, lande ich dort auch sofort. Und auch das kann ich natürlich wieder löschen. Ich kann auch Mindmaps von meinem Meister einblenden und ich kann aus solchen Blöcken auch Aufgaben erstellen. Das finde ich wirklich mega. Ich habe hier zum Beispiel diese Liste und kann hier mit der Maus drüber. Dann seht ihr hier rechts zwei Felder Kommentare und auch hier wieder dieses kleine Haken, das an MeisterTasks erinnert. Wenn ich da draufklicke, kann ich hier sagen Aufgabe hinzufügen.

Sagen wir mal ein neuer. Ist das Tool wirklich schlank und die Aufgabe gibt es noch nicht. Das heißt, ich sage dieser Bitte erstellt werden. Auch da kann ich wieder das Board entsprechend auswählen, in welche Spalte und an wen es zugewiesen werden soll. Und dann erscheint hier neben diesem diesem Punkt mein Bild. Das geht mit allen Blöcken. Also ich kann auch so eine Warnung verknüpfen. Ich kann ganz normale Absätze verknüpfen und daraus eine Aufgabe machen. Das ist wirklich super. Ich habe schon erwähnt, hier gibt es auch eine Kommentarfunktion, wenn ich da draufklicke, kann ich mir einen Kommentar hier hinterlassen. Ja, weil Web basiert in dem Fall zum Beispiel, und der wird dann auch groß angezeigt. Wenn ich jetzt in dieser Notiz schon mit anderen arbeiten würde, könnten die das natürlich auch kommentieren. Keine Sorge, das bleibt nicht immer so groß, wenn ich hier raus. Wenn ich da raus klicke, also hier das schließe, dann wird hier nur mit einem kleinen gelben Augen angezeigt. Hier gibt es einen Kommentar. Es gibt noch eine andere wichtige Funktion, und zwar die Verlinkung, darauf gehe ich in einem späteren Video auch noch mal genauer ein.

Aber ich möchte es euch einmal kurz zeigen. Ich habe jetzt hier einen Text geschrieben und möchte diesen Teil hier verlinken. Es soll ein Hyperlink werden wie im Internet, dass ich, wenn ich da draufklicke, dass ich woanders lande. Und da seht ihr schon, dass sobald ich Texte markiere, dass es kein Rechtsklick, sondern eine einfache Markierung, ich auch noch ganz viel anderes mit dem Text machen kann. Ich kann also hier einen Link einfügen. Also nehmen wir mal zum Beispiel meine Homepage. Wenn ich jetzt hier draufklicke, öffnet die sich natürlich hier im Hintergrund. Cookie war natürlich so, ich kann aber, auch wenn ich das jetzt hier auswähle, die Formatierung ändern, das heißt, ich kann hier erst mal wieder dem Block Typ verändern. Ich kann das Fett machen, schräg unterstrichen, durchgestrichen. Ich kann das in einer einen Code in einen Code Formatierung umwandeln. Hier kann ich sagen, das ist ein Highlight. Also das kann ich das ganze quasi hinterlegen mit einer mit einer farblichen Markierung. Eigentlich natürlich auch wieder raus machen.

Und ich kann auch das wieder kommentieren. Also wenn ich zum Beispiel sage hier diesen Link, den möchte ich einzeln noch kommentieren, gehe ich hier drauf. Und sage meine Homepage. Und dann seht ihr auch hier. Hier gibt es wieder einen Kommentar und zwar genau hinter diesem, was so gelb markiert ist wie mit einem Textmarker. Und auch das hier kann ich wieder zu einer Aufgabe machen. Wenn ich Text markiere, kann ich auch den wieder zur Aufgabe machen. Die Aufgabe heißt am Beispiel Verlinkung. Wenn ich sage Beispiel Verlinkung erstellen, ist das das gleiche wie eben ich wähle ein ein Beispiel Board aus sage in diese Spalte. Erledigt und jetzt seht ihr, erscheint mein kleines Bild, das die Aufgabe symbolisiert, genau daneben und wenn ich darauf klicke, öffnet sich dann diese Aufgabe wieder in das weiß der Hyperlink. Aber grundsätzlich kann ich hier auch drauf klicken und dann öffnet sich die Aufgabe. Also zusammenfassend kann man sagen MeisterNote ist sehr schlank, es hat jetzt nicht so viele Funktionen wie ähnliche Tools, die mit Blöcken arbeiten wie Norton oder Coda.

Also es gibt hier zum Beispiel keine Tabellen, es gibt keine Datenbanken, aber das will Meister Cloud auch nicht. MeisterNote möchte schöne Notizen, Kultbuch Chief Entschuldigung erstellen lassen, also im Team erstellen lassen, die gut aussehen und die überall verfügbar sind und sich mit den anderen Tools der Meister Suite elegant verknüpfen lassen. Also MeisterTask und meint Meister, ich finde das ganze ziemlich cool, weil die Optik ist wirklich hübsch. Es wird wirklich schön, wenn man, wenn man MeisterNoten installiert, hat man direkt große Notizen, wo das auch sehr anschaulich dargestellt wird. Es ist wirklich sehr, sehr gut gemacht. Man kann das die Optik auch noch ein bisschen verändern. Das zeige ich euch wie gesagt in einem späteren Video noch mal. Aber grundsätzlich halte ich das Tool für sehr gelungen, zumal es kostenlos verfügbar ist in der Grundversion so ähnlich wie MeisterTask auch. Und hier seht ihr die Preise und die verschiedenen Funktionalitäten. Also ihr könnt MeisterNote kostenlos ausprobieren. Ihr habt dann fünf Arbeitsbereiche mit allerdings unbegrenzt vielen Notizen. Ihr könnt die Notizen anpassen, genauso wie ich es euch gerade gezeigt habe.

Es gibt einen Versionsverlauf von sieben Tagen. Auf das Feature gehe ich auch in einem weiteren Video ein. Was es damit auf sich hat, wie man da auch quasi in der Version zurückgehen kann. Ihr habt Datei Einbettung bis 20 Megabyte. Das habe ich noch nicht gezeigt, das kommt auch in einem späteren Video. Also ihr könnt eure eigenen Dateien, PDF Bilder, alles mögliche in diese Notizen einblenden. Und der Haken hier dran an der Version ist das geht nur für euch selber. Also hier könnt ihr niemand anderen mit zu euren Notizen einladen, ist aber dafür kostenlos und ganz viele Notizen. Also ziemlich cool. Es gibt das pro Level, das kostet fünf komma neun und neunzig im Monat. Da kämen dann noch die die Mehrwertsteuer drauf. Es ist exklusive Mehrwertsteuer, da habt ihr unbegrenzt viele Arbeitsbereiche, also nicht nur fünf, natürlich auch wieder unbegrenzt viele Notizen und ich habe mehrere Teammitglieder. Also ab dem Punkt könnt ihr zusammen mit euren Teams eure Notizen bearbeiten, habt 30 Tage Versionsverlauf und eure Dateien können zehnmal größer sein bis zu 200 MB.

Das ist schon recht ordentlich und es gibt einen Administrator Konto. Das ist analog zu MeisterTask. Ab dem Moment könnt ihr das ganze etwas feiner verwalten und richtig viel Power hat das ganze Business. Da habt ihr Rollen und Berechtigungen wie beim Meister das ganze. Arbeitsbereiche sind kollaborativ. Das ist echt nicht mein Wort. Der Versions Verlauf ist sogar unbegrenzt, nicht nur 30 Tage. Das heißt, ihr könnt ein Dokument von der vom Anfang bis zum Ende jederzeit zurück und nach vorne schrauben. Die Sicherheitseinstellungen sind erweitert. Ihr habt einen vorrangigen Support bei Meister Labs. Diese Seite findet ihr, wenn auch wenn ihr nach MeisterNote Preise sucht. Da gibt es auch noch mal eine Tabelle, mit der einem Detail vergleicht, wo ganz genau drinsteht, wie die sich unterscheiden. Und hier steht es dann auch noch mal Echtzeit Zusammenarbeit mit externen Gästen ist bald erhältlich. Wenn ihr das ausprobieren möchtet in Pron Business mit meinem Discount Discount Code Björn gibt es einen Rabatt auf die erste Zahlung. Das rechnet sich immer dann, vor allem, wenn man das jährlich macht, weil dann die erste Zahlen dann deutlich günstiger ist.

Blende ich auch noch mal unten ein. Es wird weitere Videos zu dem Tool geben, unter anderem auch zu den Funktionen wie Vernetzung unter allen unter verschiedenen Notizen ein bisschen tiefer in die Verknüpfung zu MeisterTask Wie arbeitet man mit man mit einer Datei Einbettung? Und wenn ihr da weiter Fragen habt oder Dinge demonstriert haben wollt, könnt ihr mir das natürlich wie immer gerne per E-Mail schicken. Ich finde es da noch richtig cool. Das einzige was mir noch fehlt, sind die externen Gäste und ganz dringend die Apps auf Tools wie dem iPad, dem iPhone oder auch Android Telefon oder Android Tablets. Damit wird es eine richtig runde Sache, aber es ist auf jeden Fall jetzt schon sehr, sehr viel wert, zumal die Basisversion kostenlos ist. Also probiert das einmal aus. Ich bin gespannt, was ihr für ein Feedback zu dem Tool habt und was eure Meinung dazu ist. Es ist noch nicht vergleichbar mitden Platzhirschen wie Evernote oder oder Google Keep oder solchen Geschichten. Aber es macht genau wie MeisterTask sehr viel sehr richtig direkt in der ersten Version.

Ich bin gespannt, wo die Reise hingeht und ich freue mich, wenn ihr mir treu bleibt und sagt bis zum nächsten Video. Ciao!

MeisterTask Outlook Plugin

MeisterTask und E-Mail: Outlook Add-In, Spark und alle anderen Clients!

In diesem Video zeige ich die drei gängigen Methoden, um seinen Posteingang mit MeisterTask zu verknüpfen. Allen voran das rundum erneuerte Outlook-Add-in mit dem es endlich möglich ist, E-Mails direkt als Kommentar zu bestehenden Aufgaben hinzuzufügen. Außerdem zeige ich die Spark Integration für macOS und iPhone/iPad und wie ihr E-Mails aus jedem beliebigen E-Mail-Programm an MeisterTask weiterleiten könnt.

Wer auf ein höheres Level von MeisterTask upgraden möchte, kann dies mit dem Discount Code / Promocode "BJOERN" sogar etwas günstiger bekommen. Weitere Infos zu MeisterTask gibt es hier.

Folgt mir auch auf meinem YouTube Kanal.

Hier die Transkription des Videos:

Hallo Björn Bobach hier und herzlich willkommen zu einem neuen MeisterTask Video. Heute möchte ich euch zeigen, wie man Meister Task mit seinem E-Mail Eingang am besten nutzt und verknüpft. Und da gibt es im Prinzip drei Wege Einen Weg kann jeder gehen, egal welchen E-Mail Client er benutzt. Dann gibt es einen speziellen Weg für Nutzer von Spark, dass es eine E-Mail App auf dem Mac und auf dem iPhone und iPad. Und da ist auch eine Windows Version in Arbeit.

Das werde ich euch zeigen. Und zu guter Letzt aber besonders wichtig Outlook. Auch da gibt es ein Plugin für MeisterTask und das hat jetzt auch eine neue Funktion bekommen, die auf die mit den ersten beiden Wegen nicht möglich ist. Aber zuerst zeige ich euch das, was ihr alle machen könnt. Ich habe hier ein Beispiel Board und in dem Beispiel dort habe ich ein paar Spalten. Und das besondere bei MeisterTask ist, dass jede Spalte in jedem Projekt Board eine eigene E-Mail-Adresse bekommt.

Das passiert ganz automatisch. Und diese E-Mail-Adressen kann man sich anzeigen lassen, indem man in einer Spalte auf diesen kleinen Pfeil nach unten klickt. Und dann auf Automation. Und hier steht Sie können Aufgaben per E-Mail in diese Spalte einfügen und da sieht man, dass es eine sehr lange, sehr komplizierte E-Mail-Adresse. Die muss man sich jetzt nicht immer merken. Man kann sich einen Kontakt damit anlegen, wo man den Namen so wählt, dass man genau weiß, welche Spalte in welchem Wort dieser E-Mail-Adresse zugeordnet ist.

In dem Fall werde ich die jetzt einfach einmal mit einem Rechtsklick kopieren. Und jetzt habe ich also die eindeutige E-Mail-Adresse dieser Spalte in meiner Zwischenablage. Das bedeutet, wenn ich jetzt in mein E-Mail-Programm gehe ich gehe hier einmal ins Werk. Dann habe ich hier eine E-Mail, die ich jetzt als Aufgabe in dieses Board weiterleiten kann und das funktioniert wie eine normale E-Mail Weiterleitung, das heißt, ich klicke hier auf Weiterleiten und gebe als Empfänger ganz einfach. Die E-Mail-Adresse ein, die ich gerade eben kopiert habe und jetzt sage ich senden.

Die ist jetzt gesendet und jetzt kann es ein paar Momente dauern, bis in MeisterTask etwas passiert, weil erst mal muss das über die E-Mail Server laufen und dann gibt es auf den meisten Servern auch noch eine Sicherheitsprüfungen, Viren und solche Sachen. Und dann dauert es ein paar Momente und diese Aufgabe erscheint hier in der Eingangs Spalte. Ja, jetzt hat es ein paar Minuten gedauert, aber aus meiner E-Mail ist eine Aufgabe geworden. Hier können wir sie sehen und da sieht man jetzt schon so ein bisschen die Nachteile dieser Methodik, weil hier oben der Aufgaben Titel.

Das war der Betreff der E-Mail und hier steht ein Vorwort, weil ich die E-Mail weitergeleitet habe. Das könnte ich allerdings natürlich editieren, während ich das tue. Wenn ich mir die Aufgabe genauer anschaue, sieht man hier oben alles, was im E-Mail Text stand, inklusive meiner Signatur ist in die Aufgaben Notizen verfrachtet worden. Ja, das ist nicht ganz so elegant. Es ist nicht ganz optimal. Hier gibt es einen Anhang, das ist mein Logo. Das stammt auch aus der Signatur.

Vorteil davon ist natürlich, wenn ich eine E-Mail mit Anhängen bekomme, auch von einem Kunden oder so und die so weiterleite habe ich die Anhänger auch gleich in der Aufgabe drin. Das kann ich jetzt alles auf Aufarbeiten aufräumen. Ich kann jetzt hier auch die Notizen natürlich wie immer bearbeiten und alles was ich nicht brauche, also zum Beispiel meine Signatur einfach da raus löschen ist aber ein bisschen mühselig. Diese Methode gibt es auch schon sehr lange, ist aber nicht mehr ganz zeitgemäß, weil mittlerweile gibt es halt Plugins und davon zeige ich euch jetzt als erstes das für Spark.

Dazu gehe ich einmal zurück in mein Mail Klient. Und bei Spark ist es so, dass ich die Plugins in der Regel im Kontextmenü verstecken oder hier oben auch über die drei Punkte. Und wenn ich jetzt hier draufklicke, sieht hier, dass mir MeisterTask vorgeschlagen wird, weil ich den Dienst schon hinzugefügt habe. Wenn ich das noch nicht verknüpft habe, kann ich das Über Plus Dienst hinzufügen, aber auch noch eben erledigen. Wenn ich jetzt auf MeisterTask klicke.

Erscheint ein Dialog, wo mir vorgeschlagen wird, eine neue Aufgabe zu erstellen. Hier kann ich den Titel der Aufgabe ändern und hier den Text der Aufgabe. Und da sieht man schon, das ist viel eleganter, aber hier wird nicht meine Signatur hinzugefügt. Natürlich nicht, weil ich schicke ja keine E-Mail. Hier steht nur der Text der E-Mail selber. Und hier unten kann ich jetzt auswählen, in welchem Projekt und in welche Spalte ich das Ganze als Aufgabe haben möchte.

Dann nehme ich einmal wieder das Beispiel Board, nehmen aber eine Spalte daneben, damit wir das sehen. Also das jetzt die Arbeit spalte und ich sage einfach speichern. Und jetzt kommuniziert das Plugin direkt mit Meister Task. Und wenn ich zu Meister Task zurück wechsel, ist die Aufgabe sofort da. Das ist also sozusagen Instant Tennis. Das ist ohne Wartezeit und auch viel eleganter, weil hier sieht man sofort, dass der Aufgaben Titel richtig ist und dass hier wirklich nur der Text ist, den ich per E-Mail erhalten habe.

Und zu guter Letzt schließlich die MeisterTaskIntegration mit Outlook. Ich bin hier in Outlook für den Mac. Das sieht ein bisschen anders aus, als ihr es vielleicht kennt. Das liegt daran, dass hier neues Outlook aktiviert ist, dass das neue Interface, das Microsoft irgendwann auch für alle anderen ausrollen wird. Und da muss man jetzt diesen Schalter umlegen, damit man das nutzt. Aber die Funktionalität ist die gleiche. Und es gibt ein MeisterTask Add-In für Outlook.

Ihr seht hier schon, dass MeisterTask in der Menüleiste und wenn ihr das noch nicht habt, könnt ihr hier über die drei Punkte und dann auf Add-Ins erhalten klicken. Da könnt ihr einfach nach MeisterTask suchen und das gleich aktivieren. Das ist in der Windows Outlook Version so ähnlich. Da gibt es einen Button auf dem direkt Add-Ins erhalten steht. Unter Windows funktioniert das dann analog dazu. Was kann dieses Add-In? Das kann etwas, was das Plugin in Spark noch nicht kann.

Und das zeige ich euch jetzt, wenn ich hier jetzt auf MeisterTask klicke. Dann steht hier zur Aufgabe hinzufügen Das heißt, ich kann hier nicht nur aus einer E-Mail eine neue Aufgabe erstellen, so wie ich das in Spark eben gemacht habe, sondern ich kann endlich E-Mails auch zu einer bestehenden Aufgabe hinzufügen. Und wenn ich mal zurück in MeisterTask gehe, seht ihr hier ein weiteres Beispiel Board von mir. Und da gibt es eine Aufgabe, die heißt Landingpages und ich möchte jetzt diese E-Mail zu dieser Aufgabe hinzufügen.

Also sage ich hier zur Aufgabe hinzufügen und dann muss ich als erstes die Aufgabe auswählen. Die kann ich durch alle meine Aufgaben hindurch suchen. Also sage ich hier Landingpages. Und da wird es mir auch schon angezeigt. Ich wähle sie aus. Und jetzt steht hier Kommentar hinzufügen und darunter E-Mail Text als Kommentar hinzufügen. Wenn ich hier draufklicke wird einfach mein E-Mail Text, also das Lorem Ipsum Beispiel, das ich hier drin habe, in diesem Kommentar hinzugefügt. Hier ist alles genauso drin, ohne Signatur, ohne irgendwas, was ich nicht will.

Und jetzt kann ich hier noch etwas dazuschreiben. "Neue Mail vom Kunden:". Und hier werden auch noch Anhänge gezeigt, wenn Dateien dabei gewesen wären, würden die hier aufgeführt werden und die E-Mail wird auch als Email Datei komplett mit angehängt. Das kann ich über dieses kleine X auch löschen. Auch andere Dateianhänge, könnte ich hier entfernen. Das kann ich also so gestalten wie ich will. Ich lasse das jetzt aber einfach einmal so, wie es ist.

Das bedeutet, dass ich durch einen Doppelklick darauf direkt die Original Email mit allen Header Daten öffnen kann. Aber das brauchen eigentlich nicht viele. Wenn ich jetzt auf zur Aufgabe hinzufügen klicke, dauert ein Momentchen. Der grüne Haken kommt und jetzt steht hier auch, dass dieser E-Mail schon zu dieser Aufgabe hinzugefügt wurde. Ich kann dir auch noch zu einer weiteren Aufgabe hinzufügen, also nicht nur zu einer. Das ist sehr praktisch, weil man nicht mehr betrifft. Eine E-Mail, ja auch mehrere Aufgaben und dann möchte man die auch alle verlinkt haben.

Wenn ich jetzt zurück in mein MeisterTask gehe, sieht man schon, dass bei der Aufgabe Landingpages ein Kommentar jetzt ist. Da klicken wir mal drauf. Und da sieht man zum einen die E-Mail Datei, die ich eben quasi mit der Aufgabe, mit dieser, mit der E-Mail, mit dieser Aufgabe verlinkt habe. Und hier unten steht ein Kommentar vor ein paar Sekunden mit genauem Zeitstempel, auch wenn man mit der Maus drüber bleibt. Neue Mail vom Kunden und der Text, der in der E-Mail stand.

Da haben wir, glaube ich, alle die MeisterTask schon lange nutzen, sehr lang darauf gewartet, dass es diese Möglichkeit gibt. Ich hoffe sehr, dass das Spark Plugin nachzieht, das vielleicht noch andere E-Mail Clients mit einbezogen werden und dann ist das ganze eine runde Sache. Ja, also drei Möglichkeiten, wie man E-Mails mit MeisterTask nutzen kann. Die Outlook Integration ist momentan mit Stand dieses Videos heute die mächtigste und die praktischste. Kann ich euch allen ans Herz legen.

Das macht das Arbeiten mit E-Mail in Kombination mit MeisterTask deutlich einfacher. Ich hoffe es hat euch gefallen und es werden bestimmt mehr MeisterTask Videos kommen. Wenn ihr Fragen habt, gerne als Kommentar zu diesem Video oder per E-Mail an bjoern@bjoernbobach.de oder über meine Website bjoernbobach.de. Da gibt es auch Kontaktmöglichkeiten. Ich freue mich und sage bis zum nächsten Mal "Ciao""!

Kanban Board Cartoon

MeisterTask: 10 überraschende Beispiele

MeisterTask ist ein hervorragendes, auf Kanban basierendes Tool zur digitalen Projektplanung und -verwaltung. Dank der hochflexiblen Einsatzmöglichkeiten von digitalen Kanban Systemen, gibt es aber weitaus mehr Einsatzfelder für MeisterTask als Sie sehr wahrscheinlich annehmen. Diese Sammlung soll ihnen als Inspiration und Anregung dienen, sich tiefer mit MeisterTask zu beschäftigen. Schwarzes Brett MeisterTask kann in kleinen … Read More